Projekt der Friseur-Fachklassen

Eighties/nineties go rococo

Unterricht der etwas anderen Art fand in den neuen Räumen der Abteilung Körperpflege an der Louis-Lepoix-Schule in Baden-Baden statt. Die Schülerinnen und Schüler der Fachstufen 1 und 2 stellten in einem Mode- und Frisurenstyling-Projekt unter dem Motto „Eighties/ Nineties go rococo“ ihr Können unter Beweis.

Sie erarbeiteten mittels eines Kundenauftrages Stilelemente der 80er oder der 90er Jahre und kombinierten diese mit historischen Elementen des Rokoko. Frisur, Make-up und Kleidung mussten sinn- und stilvoll miteinander kombiniert und anschließend in einem Wettbewerb präsentiert werden.

Die Ausarbeitung des Kundenauftrages bereitete den beteiligten Schülerinnen und Schülern sichtlichen Spaß und so scheuten sie keine Mühen, die Gruppenergebnisse sowohl optisch als auch akustisch einer Jury vorzuführen. Vor den kritischen Augen der Herren Bernd Breger und Axel Gerken von TopFotoTeamGerken, des Schulleiters der Louis-Lepoix-Schule, Herrn Josef Nißl, der unterrichtenden Lehrerinnen und natürlich ihren Mitschülerinnen und Mitschülern präsentierten die Teilnehmerinnen ihre eindrucksvollen Kreationen.

Ohne die Unterstützung der ausbildenden Friseurbetriebe und der Firmen Wella und kalo nero wäre eine derart aufwändige Projektgestaltung nicht möglich gewesen. Darüber hinaus bieten natürlich die neuen Räumlichkeiten mit der hervorragenden Ausstattung ideale Bedingungen, um den Anforderungen der neuen Lehrpläne gerecht zu werden.

Die reibungslose Fusion der Abteilung Körperpflege der Beruflichen Schulen Baden-Baden, Bühl und Rastatt konnte mit diesem Projekt eindrucksvoll gezeigt werden.

Weitere interessante Präsentationen werden sicherlich folgen.